1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zerfall der EU

Dieses Thema im Forum "Europa" wurde erstellt von PlacidHysteria, 1. Juli 2018.

  1. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    26.019
    Werbung:


    Holst du beim schreiben Luft?;)
     
  2. ichbinderichwar

    ichbinderichwar Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    26.019
    Finds nicht das Tagesgeschäft verdient verstellte Fragen,da das Spiel ja läuft:dontknow:
     
  3. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.210
    Ort:
    Berge
    Antenne Bayern hat angeblich die Lippenleserin Judith Harter damit beauftragt, Merkels Lippenbewegungen bei ihrem neuerlichen Wassermangel zu deuten. Sie sagte sich wohl immer wieder: "Ich schaffe das." Dem braucht man keine Pointe mehr hinzufügen.

    *den Liegestuhl aufklappt*
     
    interlocutore gefällt das.
  4. interlocutore

    interlocutore Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Mitteleuropa
    Gerade erfahre ich (in Österreich), dass die Grünen der BRD im EU Parlament Frau v.d. Leyen ablehnen werden. Das wussten wir ja schon längst. Es kommt mir da die Erinnerung von vor einer Woche.

    Eine "führende Persönlichkeit" der Grünen hat da gesagt, 'man wolle vor einer Zustimmung zuerst die "Inhalte" erfahren, damit sie entscheiden könnten'. Ich dachte mir immer schon, die Frau v.d. Leyen würde nicht unbedingt zu den Grünen passen, doch dass sie den Grünen "Inhalte" sagen soll, hat mich überrascht.

    Das ist aktuell das Dilemma der Grünen, dass sie ihre "Inhalte" längst vergessen haben und nur mehr aus Opportunismus "Inhalte" wählen. Bei uns in Österreich hat so ein Damenkränzchen mit "elitärem Sozialverständnis" die Grünen sogar aus dem Parlament geschossen. Ohne die eigenen Inhalte zu kennen, geht es ja doch nicht - also wenigstens "Wahl" geht nicht.

    Ich hätte ein paar "Inhalte" zu verkaufen - linke wie rechte.
     
    FreniIshtar und Bernies Sage gefällt das.
  5. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    14.301
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    In Deutschland erinnere ich mich soeben gerade an die Gründerzeit der Grünen, wo eine Radikale Ökologie durch das Energiebündel Jutta Ditfurth noch glaubhaft vertreten wurde. Damals wie heute gilt sie eine sehr eigenwillige Vertreterin eines linksradikalen Ökosozialismus, die alles andere verkörpert(e) als heute in Österreich die Grünen offenbar "auf dem Weg zu einer Volkspartei" anstreben:
    Warum auch nicht? Auch in der Politik scheint das strikte Strickprinzip von Max Mustermann anwendbar zu sein:

    "Einmal rechts, einmal links - und ab und zu mal eine Masche (in der Mitte) fallen lassen"... :D

    Bernies Sage (Bernhard Layer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2019
    interlocutore, Eule58 und FreniIshtar gefällt das.
  6. FreniIshtar

    FreniIshtar Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    2.993
    Werbung:


    Ihre "Glaubwürdigkeit" hatte diese Frau schon als Frauen
    und Familienministerin mit ihrem Versuch, jungen Müttern
    zu suggerieren, wiiiie leicht es doch sei, Kind samt Job unter
    einen Hut bringen zu können - Ihr Geheimnis -für andere!-
    Die Krabbelstube: Ach du christlich heiliges Abendland!

    Unsere Eltern hatten auch mehrere Kinder ...samt Personal!
    Sie? mit ihrer Nachkommenschaft, 7 an der Zahl?
    -!

    Und jetzt wirbt das nominierte NATO Mitglied mit einer
    "Verzahnung der nationalen Streitkräfte durch eine Armee
    der Europäer"
    Also schon wieder Hauptsache ein Vermögen investieren
    in Kampfgeräte und natürlich in Menschen Material:
    Schauderhaft ist das!
     
    interlocutore und Eule58 gefällt das.
  7. ewaldt

    ewaldt Active Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    781
    Ich weiß nicht warum aber ich mag Frau v.d. Leyen obwohl sie in der CDU ist.
    Ich habe die Überzeugung, dass das was sie sagt auch anpackt und bewältigt.
    Sie ist eine Macherin die praktisch an die Sache ran geht mit sehr weiblichen Mitteln
    und einer sehr lebensbejahenden Durchsetzungskraft. So etwas würde mir an der Spitze
    der EU gefallen, die gesamte EU bekommt mehr praktische Glaubwürdigkeit.
    Das haben sich die Staats- und Regierungschefs gut ausgedacht, man kann ihnen nachsagen
    was man will aber doof sind sie nicht. Nun war zwar die Wahl nur Makulatur aber letztlich
    geht es um die Sache und das ist Europa und nicht um die Befriedigung einzelner Wähler.
    Dass nun auch hier das in Deutschland und anderen Ländern so beliebte Parteiengeküngele
    zum Tragen kommt ist nicht so verwunderlich, die Frau v.d. Leyen ist CDU, die wählen wir nicht,
    sagt Grüne und Linke. Die Haltung eines Egomanen aber was bleibt ihnen anderes übrig um sich
    wenigstens ein wenig bemerkbar zu machen die armen Kleinen im EU Parlament.
     
    interlocutore gefällt das.
  8. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    7.603
    Daher wäre es aufschlußreicher, wenn sich Frau vdL einem öffentlichen Hearing stellt und nicht bei den einzelnen Parteien buhlt.
     
  9. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    14.301
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Ja, dieser Vorschlag scheint mir durchaus interessant zu sein...:)
    Wenn nationale Parteipolitiker(-innen) nach Europa 'weggelobt statt weggemobbt' werden sollen, dann sollte gerade dafür ein parteiübergreifender Konsens mit dem zustimmenden Respekt des politischen Gegners möglich sein, weil dies die europäisch demokratische Gesamtidee in jedem Falle auch aus nationaler Gesamtsichtweise und übernationaler Gesamtschau doppelt stärken würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2019
  10. KANTIG

    KANTIG Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    7.603
    Ich weiß zu wenig über die Abstimmunsquoren. Es wäre daher zu untersuchen, ob die Quoren nicht allgemein erhöht werden, um Minderheiten mehr einzubinden.
     
    FreniIshtar gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zerfall
  1. psbvbn1
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.753

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden