1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Plotin's Gedanken

Dieses Thema im Forum "Eigene Gedichte" wurde erstellt von plotin, 9. Dezember 2015.

  1. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    7.172
    Werbung:


    Neuer Glaubenssatz:
    Nur was mensch projiziert kann sich fortsetzen und ausdehnen, was andere mit dem Liegengelassenem machen steht in deren Verantwortung.
     
    Soraya gefällt das.
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.817
    Ich gehe durch die Gasse
    als mir vier entgegenkommen.
    Ich denke noch vier…
    es sind nur vier
    wo ist das fünfte?
    Das fünfte fehlt!
    Ich schau die vier fragend an,
    sie stammeln Ausreden
    und einer der vier ruft vorlaut…
    gibt es heute keine Nüsse?
    Ich schüttle den Kopf…
    heute keine Nüsse!

    plotin​
     
  3. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.817
    Das Lachen ist verstummt,
    einfach verflogen...
    die Stimme schweigt
    für immer.
    Jetzt fliegst du,
    ziehst mit den Winden
    in alle Richtungen,
    den Wünschen entgegen...
    den Träumen hinterher.
    Fliegst als Echo
    zwischen den Welten,
    als Hauch der Unendlichkeit.
    Bist nicht mehr hier.
    Ohne Gruß ließ
    Ich dich ziehen
    und doch... du bist in mir,
    bleibst durch mich,
    denn Ich habe dein
    Lachen gehört...
    Glockenhell!

    plotin​
     
  4. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.817
    Sieh hinaus aufs Meer
    wo aus tiefhängenden Wolken
    Stürme... peitschend Schiffe verschlingen.
    Dort ist keine Zukunft... kein Glück zu finden.
    Die See birgt keine Hoffnung
    sie lässt bloß Träume an Klippen zerschellen.
    Immer und immer wieder... widersteh ihrem Ruf...
    dringt er auch noch so Süß an dein Ohr.
    Sie lügt... nach Opfern schreit sie nur... die See.
    Und doch willst du ihr folgen,
    suchst einen Anfang... für dich.
    Doch einzig was du dort zu finden vermagst
    ist ein kaltes nasses Grab...
    dein Grab.

    plotin​
     
  5. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.817
    Stimmengewirr setzt sich in uns fest,
    Scheinwerfer blenden, versperren die Sicht...
    machen empfänglich.

    Irgendwo liegen Fußabtreter auf denen steht...
    herzlich willkommen,
    auch wenn´s nicht so gemeint ist.

    Wir aber sehen nur die Nacht...
    was soll uns noch verletzten?
    die Verluste liegen hinter und
    und vor uns... nur das Meer.

    plotin​
     
  6. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.817
    Werbung:


    Da ist eine Nadel die in den Himmel sticht und...
    wieder werden wir dasitzen
    werden in der Luft blättern...
    werden uns fragen... wer ist dieses uns?

    Wer wird dieser Wind sein der uns...
    die stummen Dichter in die Nacht trägt,
    der uns schweigen lässt?

    Die verlogenen die er sucht
    liegen gut versteckt!

    Wird Nähe und Wort jemals dasselbe sein?

    plotin​
     
  7. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.817
    Mit dreizehn war Farrah Fawcett mein Engel
    mit fünfzehn überlegte ich es mir anders
    mit siebzehn wollte ich aus dem Leben gehen
    aber ich stolperte und fiel hin.

    Mit neunzehn lag ich mit ihr in der Wiese
    wir träumten von Australien und
    so manch anderen.

    Uns machte die Sehnsucht sprachlos
    wenn wir in den Himmel sahen
    entdeckten wir unsere späten Gesichter.

    Uns fröstelte ein wenig...
    so gut erkannten wir uns.

    plotin​
     
  8. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.817
    Wie Nomaden ziehen wir
    vorwärtsdrängend
    von Begeisterung zu Begeisterung...
    führen das (ein) Wunder mit uns.

    Sesshaft werden... noch kein Gedanke.

    Die Augen zu den Sternen gerichtet
    auf der suche nach dem verheißenen Land,
    dass uns in unserem Überschwang
    doch nur enttäuschen wird.

    Wenn wir dann zurückblicken erfinden wir
    unsere Biographien und den Weg,
    der und hierher geführt hat.

    plotin​
     
  9. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.817
    Er hebt die Tasse
    Sie trinkt aus dem Glas
    Er schaut aus dem Fenster
    Sie fährt sich durchs Haar

    Sie trinkt aus der Tasse
    Er hebt das Glas
    Wörter schwärmen
    durch den Raum nur…

    sie sind nicht bereit
    eines zu ergreifen!

    plotin​
     
  10. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    4.817
    Was sich mischt
    mischt sich andauernd
    aufs Neue ins alte.

    Ineinander… auseinander
    Hauptsache kontinuierlich.

    Was mich mischt
    mischt mich andauernd
    mischt mich ausdauernd.

    Mischt mich auf
    mischt mich ab
    aufs Neue ins alte…
    abgemischt.

    plotin​
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden