1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hoffnungsträger

Dieses Thema im Forum "Kunst/Kultur Allgemein" wurde erstellt von Kaawi, 11. September 2017.

  1. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    13.460
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    @Kaawi :
    Was sind schon vier behinderte Kinder
    gegen vier behinderte Institutionen
    im Zuständigkeitswirrwarr zwischen

    Anwaltskammer, Richterkammer, Ärztekammer und Pressekammer????​

    Ein Harlekin in D. gilt auf einer Harley D. mehr als ein Prophet im eigenen Land,
    denn ein Motorradfahrer fährt nie eine Straße an die Wand wie die Planer zu ihrer Schand!

    (Zitat von unbekannt)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2019
  2. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    6.987
    Ja, ist schon irre, wie Frau Held auch den Bürokratiewahnsinn managed und im Familienministerum für die Rechte ihrer Schützlinge kämpft!
     
  3. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    6.987
    Das richtige Werkzeug finden:

     
  4. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    6.987
    Für mich persönlich wirkt es belebend und beruhigend zugleich, dass es innerhalb der professionell Helfenden zu neuen Einsichten kommt , aber auch, weil Gopal Norbert Klein am Ende mehrfach an unsere Hoffnung appelliert, gehört dieses Gespräch hier einfach hin:

     
  5. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    6.987
    Verständigung lebt von Gründen:

     
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    13.460
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    Ach was ? - Und ich dachte immer, dass wir eher den Gründen primär skeptisch entgegengesteuert veranlagt sind - also eher pfründegesteuert als gründegesteuert? ;)

    Meine Sehnsucht nach einer irrtümlichen Äußerung meinerseits ist noch immer unerfüllt! :D
     
    Kaawi gefällt das.
  7. Kaawi

    Kaawi Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    6.987
    Ich denke, Menschen sind bedürfnisgesteuert und weil wir unterschiedliche Bedürfnisse nicht gleichzeitig befriedigen können begründen wir gegenüber dem Bewusstsein, warum wir wie handeln und unsere Prioritäten setzen,denn nur so werden die Muster auf Stimmigkeit mit der Gesamtsituation überprüfenbar.
    Durch Misstrauen, Hörigkeit und /oder Verlust der Lernfreude deformieren diese Gründe zu reinen Rechtfertigungen und büßen ihr regulatives Potential dabei völlig ein. Es geht sogar immer tiefer in den Sumpf, in die Sackgasse, grgen die Wand:

     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden