1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Propagandamodell

Dieses Thema im Forum "Medien" wurde erstellt von Neugier, 12. November 2017.

  1. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.592
    Ort:
    Berge
    Werbung:


    Oft kan man Dinge anders bewerten, wenn man mehr Informationen dazu hat. Zur genaueren Einschätzung von Wikipedia hier ein besonderer Fall aus Sicht des Betroffenen.


     
    Bernies Sage gefällt das.
  2. Anideos

    Anideos Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    11.402
    Nicht nur Wikipedia, es gibt aus andere böse Menschen in Deutschland:

    https://www.deutschlandfunkkultur.d...essen-dlf.1270.de.html?dram:article_id=438566

    https://www.sueddeutsche.de/kultur/...ngstheorien-bedrohen-die-demokratie-1.3842296

    https://www.psiram.com/de/index.php/Gerhard_Wisnewski

    .....

    Böses, böses Deutschland...

    (Bernie, auch mal unverschlüsselt...:))

    Bin schon wieder weg.:D
     
  3. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.126
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Bin sofort da. :D

    Nach der Legislative, Judikative und Exekutive scheint die Pressevative die vierte Gewalt zu sein, die zunehmend weltweite Beachtung von zunehmend käuflichen Followern findet, die mich an eine burschikose "Follow-Wehr" erinnern und besonders sensible Grenzbereiche des Journalismus besonders betreffen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2019
  4. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.126
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Gerade fällt mir ein, dass ich in meiner a-propositiven Aufzählung von Legislative - Judikative - Exekutive - Pressevative - die fünfte Gewalt in der Überdominanz einer Lobbykrative zu erwähnen vergessen habe. Wahrscheinlich steckt auch da - hinter dem allgemeinen Vergesslichkeitswahn - eine Gedankenverschwörung dahinter!? :D
     
  5. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.592
    Ort:
    Berge
  6. Bernies Sage

    Bernies Sage Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    15.126
    Ort:
    Zwischen Erde und Himmel und doch bodenständig
    Werbung:


    "Bauklötze staunen" kannst Du auch hier bei diesem internationalen Kunstprojekt, wo "ein pseudo-quasi ent-radi-kalisiertes Mysterium" (Originalton Bernie) als "Ministerium für bewusstes Leben und Selbstbesinnung" (von Gina Schöler) unter dem Motto: "Entdecke das Wunderbare im Alltäglichen" propagiert wird.....

    Eine nette und pfiffige Idee von erlaubter Propaganda, wie ich finde... :)

    https://ministeriumfuerglueck.de/baukloetze-staunen/
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2019
  7. ewaldt

    ewaldt Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.012
    Wer eine Rundumleuchte auf dem Kopf braucht um gesehen und bemerkt zu werden wie Lobo, dem kann ich die Gedanken die aus so einem Kopf kommen
    nicht abnehmen und somit erübrigt sich weitere Konzentration. Böse gibt es natürlich viele, ich gehöre zeitweilig auch dazu, denn wenn mir etwas schlechte
    Gefühle macht, es ist wesentlich seltener geworden, dann werde ich böse und zwar so kräftig, dass ich jeden und alles in die Flucht schlage bzw. wenn ich
    mich mit den Kräften verkalkuliert habe ich die Flucht ergreife bevor schlimmeres passiert. Es gibt nicht nur die Bösen da hinten, man selbst hat auch Anteile.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden